Sonntag, 24. November 2013

wollige Babyzeit

Die ersten zwei Monate mit unserem kleinen Schatz sind ja ratzfatz verflogen und das die Wollkörbe etwas Staub angesetzt haben, wundert Euch sicher nicht.
Manche Tage fliegen so vorbei mit Wickeln und Füttern und da bleibt oft nicht mehr als ein sehnsüchtiger Blick zum Strickzeug. Ein paar kleine Sachen habe ich dennoch fertig und einen tollen Spinnsonntag mit Florian konnte ich auch problemlos besuchen.

Aus einem Herbstregenbogen von Melinoliesl sind zwei Knäuel für Stulpen geworden (Stricken muss ist erst noch):

Für die lieben Hebammen, die mich bei der Geburt und danach begleitet haben, sind ein paar Handwärmer entstanden, denn in der Schwangerschaft hatte ich viele kalte Hände auf dem Bauch ;)





Kommentare:

  1. deine Handstulpen sind Hammer mässig geworden.

    AntwortenLöschen
  2. WOW sind das schöne Stulpen und die Wolle sieht wie immer grandios aus!
    Alles Liebe
    Ariane

    AntwortenLöschen
  3. Bin so froh, wieder von dir zu lesen und , dass es euch gut geht!
    Deine Stulpen sind wunderschön geworden! Ist doch toll, dass du sie neben Florian stricken konntest! Wünsche dir weiterhin Glück und Freude mit deiner Familie und deinem Hobby! Ganz liebe grüße sendet fir Luzie

    AntwortenLöschen