Mittwoch, 27. Januar 2016

UFO´s- oder der Angriff aus dem Wollkorb ;)

Kennt ihr das auch mit den UFOs? Ständig sieht man tolle neue Projekte und kommt gar nicht hinterher? Oder man strickt ein Knäuel Sockenwolle an und nach dem ersten Socken wirds dann langweilig?

Mir geht es leider oft so und dann entstehen lauter UFOs. Gemeint sind natürlich UnFertige Objekte und in diesem Jahr habe ich mir fest vorgenommen, endlich mal die Wollkiste zu leeren und die Sachen fertigzustellen. Schaut mal hier:
Sockenufos


links ein Zipfelmöbius, rechts ein Strandwanderer




Hier ist das erste fertige Paar Socken für meinen Mann. Da er mit Größe 45 "gesegnet" wurde, sind die meisten Sockenufos seine Socken :D
Diese Stinosocken sind aus einem Opalknäuel entstanden und sind farblich perfekt für meinen Steinmetz :)


Montag, 18. Januar 2016

Neue Outfits für den Bauchzwerg

Eigentlich ist unsere Babyausstattung schon fast komplett, aber ich möchte unseren kleinen Krümel dann doch nicht nur in Second Hand kleiden und habe in den letzten Tagen ein paar Stoffschätzchen rausgesucht und genäht in Minigrößen.

Hach, da muss ich gar nicht viel Schreiben, sondern lass die Bilder sprechen (ich finds soooo süß)

Aus "Pauli Unterwegs" von Stoff & Liebe hab ich folgendes genäht:
einen Strampler nach dieser Anleitung hier
die Knotenmütze von Klimperklein (macht echt süchtig und ist in zehn Minuten fertig)
die Zwergenmütze von Schnabelina


Der Drachenstoff von Königreich der Stoffe
das Trotzkopfshirt von Schnabelina
die Pumphose Frida von Milchmonster
und noch eine Knotenmütze

Der Käferchenstoff ist ebenfalls eine EP von Königreich der Stoffe
ein weiteres Trotzkopfshirt mit Knotenmütze in Gr. 50
Das wird mein Geburtsoutfit für den Zwerg, es fehlt noch Strampler oder Hose...weiß ich noch nicht genau ;)

 und dann noch "der kleine Prinz" von Stoff & Liebe
der Strampler ist Mickey von Le-Kimi

Freitag, 8. Januar 2016

Aus der Weihnachtszeit ins neue Jahr 2016

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich bin ich noch gar nicht so richtig da....im neuen Jahr. Der Weihnachtsstress hatte es wirklich in sich und das lag nicht nur an der wachsenden Babykugel.
Ich zeig Euch, was ich meine:

1. Meine Wichtelliebe kennt ihr ja und dieses Jahr sollte es natürlich auch wieder was Selbstgemachtes von Herzen sein. Ich habe direkt mal an zwei Wichtelaktionen teilgenommen und mich für die tolle Schnabelina-Clutch und ein Paar Handwärmern jeweils entschieden.

 2. Die süßen Täschen geben doch auch supertolle Weihnachtsgeschenke für alle Damen in meiner Familie ab, also hab ich noch mehr genäht. Sechs Stück in Small habe ich unter den Weihnachtsbaum gelegt, jeweils mit Lippenbalsam, Handcreme und kleine Bonbons gefüllt. Die Nachtschichten dafür kann ich heute nur noch schlecht nachvollziehen ;) Ein, Zwei Taschen sind natürlich auch für mich entstanden, es hat einfach zu viel Spaß gemacht :D

Die anderen selbstgemachten Weihnachtsgeschenke waren so spät fertig, dass ich nicht mal Zeit für ein Foto hatte: Kissen, selbstgebrannte Mandeln und zwei Körbchen nach dieser Idee bei Makerist entdeckt.

3. Ein wichtiges Projekt für mich persönlich war die Weihnachtstüten-Aktion für unsere Obdachlosen in Essen.
Über die Gruppe: "Essen packt an! - Warm durch die Nacht" habe ich dieses Jahr fleißig Spenden gesammelt und mit lieben Helfern Tütchen gepackt mit nützlichen Sachen und Süßigkeiten. Es war ein sehr bewegendes Erlebnis, die Tüten einen Tag vor Heiligabend zu verteilen und diese strahlenden, dankbaren Gesichter findet man sonst unter keinem Weihnachtsbaum!

Die Vorbereitungszeit zog sich durch den gesamten Advent:

und hier findet Ihr den Tourbericht auf Facebook:


So, nun lass ich das erstmal wirken und leg wieder die Beine hoch auf die Couch, denn am Wochenende geht meine jährliche Wollinventur los ;)